Freitag, 25. November 2011

Viele neue Yankee-Tarts!



Jetzt, wo es wieder kalt ist, greife ich noch häufiger zu meinen geliebten Yankee Candle Tarts als ohnehin schon. Es erzeugt einfach ein richtig gemütliches Gefühl, wenn man in einer schönen Duftlampe ein Teelicht brennen lässt und dann auch noch ein toller Duft verströmt wird und man sich richtig schön auf der Couch mit einem Buch und einem Tee oder Cappuccino zusammenmümmeln kann :).
Aus diesem Grund habe ich neulich auch mal wieder bei den Tarts in unserem Karstadt in Bonn zugegriffen! Was mich verwundert hat war, dass ich für alle Tarts (außer einem) nur 88 Cent statt 1,79 Euro zahlen musste, obwohl nur auf ein paar das "reduziert"-Schild klebte. Naja umso besser :).

Gekauft habe ich folgende Sorten (ich kopiere euch dahinter die Beschreibungen der Yankee Candle Homepage): 

* Welcome Christmas: Ihr festlicher Lieblingsduft aus duftigen Tannenzweigen, frischer Zitrone und süßen Beeren erwartet Sie, wenn Sie nach Hause kommen.
* Home sweet home (Holiday Edition): Der einladende Duft von Zimt, Nelken und Tannengrün mit Zedernholz und einer warmen Vanillenote.
* Christmas Cookie: Mit Zucker bestreute weihnachtliche Butterplätzchen mit Vanillearoma.
* Almond Cookie: Warm aus dem Ofen ... knusprige Mandeln und Buttervanille zu einer unwiderstehlichen, köstlichen Leckerei gebacken.
* Cinnamon & Sugar: Wie ein Stück vom Glück... brauner Zucker und würziger Zimt bilden mit Muskatnuss und Vanille eine himmlische Komposition.
* Mountain Lodge: Eine gemütlich Ecke am prasselnden Feuer - in der Luft das Aroma frischen Salbeis und Zedernholzes.
* Evening Air: Die Nacht bricht herein und sanfte Noten von Gewürznelke, Geranie, Basilikum, Zedernholz und Moschus erwärmen die Abendluft.
* Island Guava: Eine ungewöhnliche Mischung aus sonnengereiften Guaven mit Grapefruit, Orange, Apfel und Pfirsich.
* Early Sunrise: In diesem reinen Zitrusduft mit Angklängen an Ingwer und Tee bricht ein neuer Tag an; klar und frisch.
* Water Garden: Besinnliche Momente... hübsche Wasserblüten und üppige grüne Duftnoten mit einem Hauch von Melone und Moschus

Wie man die Tarts richtig verwendet, habe ich ja schon in meinem ersten Yankee Candle Post berichtet :).
Ich bin jedenfalls weiterhin begeistert von der Duftauswahl und besonders von der Intensität und Authentizität der Düfte. Gerade brennt hier übrigens ein drittel Tart "Creamy Caramel", das ich mir vor einiger Zeit gleich zweimal gekauft hatte *mjam*.

Habt ihr schon mal Tarts ausprobiert? Was sind eure liebsten Sorten?

Kommentare:

  1. Oh, so viele tolle Tarts! Ich will auch so ein super Schnäppchen machen! Letztes Jahr gab es nach Weihnachten bei Thalia reduzierte Tarts, aber die hatten nur ganz wenige Weihnachtssorten. Den Cinnamon & Sugar möchte ich auch mal ausprobieren ;-)

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass Thalia einfach zu wenig Auswahl hat. Leider gibt es nicht in jedem Karstadt eine Yankee Candle Abteilung :(. Cinnamon & Sugar ist echt ne tolle Sorte und riecht richtig lecker nach Cini Minis :). Es gibt noch ein paar andere Zimtsorten von Yankee, aber diese riecht in meinen Augen am leckersten und eben nicht nur pur nach Zimt.

    LG Cassie

    AntwortenLöschen
  3. Habe mir jetzt auch zum ersten mal ein paar Tarts bestellt sie duften lange und nicht so stark, hauptsache ich bekomme keine Kopfschmerzen davon.
    Habe mir jetzt erstmal ein paar weihnachtliche Sorten bestellt :)

    AntwortenLöschen
  4. Sag mal verdunstet das Wachs, also ist es irgendwann weg oder wie funktioniert das? Ich habe mir jetzt ein paar Drops von einer anderen Firma gekauft, die das gleiche Prinzip hat und da bleibt das Wachs erhalten.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Das Wachs verdunstet bei den Yankee Tarts auch nicht. Der Duft wird lediglich schwächer, so dass man halt irgendwann nichts mehr riecht. Viele Grüße, Cassie

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails