Donnerstag, 13. September 2012

Gebacken: Leuchtturm-Torte





Anlässlich des Geburtstags meiner Mama habe ich diese etwas aufwändigere Leuchtturm-Torte gebacken. Meine Eltern fahren immer gerne nach Norderney, daher kam die Torte sehr gut an und hat sogar geschmeckt, hehe :).

Zutaten:

* 2 Eier
* 1 Eigelb
* 150 g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker
* 150 g Weizenmehl
* 1 TL Backpulver
* 50 ml warme Milch
* 50 g aufgelöste Butter

* 1 Pck. Tortencreme, weiß
* Milch (je nach Tortencreme, siehe Packung)
* 1 Pck. Götterspeisepulver, rot oder rote Speisefarbe

* Lakritzschnecken

Zubereitung:

Die Eier, das Eigelb, den Zucker und den Vanillezucker mit dem Mixer zuerst auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Weizenmehl mit Backpulver mischen, sieben, und nach und nach auf niedrigster Stufe unter die Eiermasse rühren. Anschließend noch einmal auf höchster Stufe für 2-3 Minuten verrühren. Die warme Milch und die aufgelöste Butter hinzufügen, noch einmal kurz verrühren und den so entstandenen Biskuitteig auf ein gefettetes, mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 220° C (Ober-/Unterhitze) 8-10 Minuten backen (der Teig sollte nicht zu dunkel werden). Den fertigen Biskuit nach dem Backen sofort auf ein feuchtes, mit Zucker bestreutes Geschirrtuck stürzen, das mitgebackene Papier abziehen und von der längeren Seite her mit dem Tuch zusammen aufrollen. Am besten über Nacht komplett auskühlen lassen.

Die Biskuitrolle vorsichtig ausrollen und von beiden kürzeren Seiten jeweils ca. 3 cm abschneiden und beiseite stellen. Die Tortencreme nach Packungsanleitung zubereiten und ein Drittel davon in einer separaten Schüssel mit dem Götterspeisepulver bzw. der Speisefarbe vermischen, bis eine rote Masse entsteht. Ein Drittel der weißen Creme auf dem Biskuit verstreichen und diesen dann aufrollen. Mit einem Messer leichte Markierungen in die Rolle drücken, damit die weiße und rote Creme gleichmäßig rundherum aufgetragen werden können. Am besten erst mit zwei Teelöffeln verteilen und dann noch einmal mit einem kleinen Messer glattstreichen. Am besten mit der roten Creme beginnen, da diese fester ist. Aus dem beiseite gelegten Biskuit noch die Leuchtturmspitze und die "Brüstung" ausschneiden und den Rest grob zerbröseln, so dass ein Sandstrand entsteht. Aus den Lakritzschnecken nach Belieben Vögel, Fenster, Tür und Verzierungen der Leuchtturmspitze schneiden und leicht andrücken. Außerdem habe ich noch Lakritz zur Abgrenzung der rot/weiß Bereiche verwendet, damit es schöner und sauberer aussieht.


Backt ihr auch gerne mal etwas aufwändigere Sachen, die ihr dann schön verziert?

Kommentare:

  1. Wow, die ist wunderschön und ich, als altes Nordlicht, bin ganz bezaubert.
    Die hast du wirklich toll hinbekommen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Wenn du als Nordlicht das sagst, freue ich mich umso mehr :)

      LG zurück!

      Löschen
  2. die sieht ja klasse aus! das ist eine super idee, kreative torten zu backen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die Zauberklang Bücher kenne ich, davon hat meine Großmutter eins- du siehst, die Vorliebe für hübsche, spannende Kinderbücher liegt in der Familie ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails