Montag, 12. Dezember 2011

Review: Catrice Prime and Fine Smoothing Refiner


Der Catrice Prime and Fine Smoothing Refiner enthält 14 g und kostet 4,99. Gekauft habe ich ihn bei Karstadt, der bei uns seit einiger Zeit auch Catrice führt *freu*.
Schraubt man den Tiegel auf, kommt eine leicht rosa Masse zum Vorschein, die etwas künstlich riecht. Die Konsistenz würde ich als recht fest und ähnlich einer Bodybutter beschreiben. Mit dem Finger lässt sich der Primer gut entnehmen. Eine erbsengroße Menge reicht bei mir für das ganze Gesicht.


Der Primer soll laut Aufschrift Poren und Linien im Gesicht unsichtbar machen. Von diesem Effekt habe ich jedoch bisher nichts bemerkt. Meine Poren auf der Nase oder an den Wangen sind weiterhin sichtbar.
Trägt man den Primer auf, wird er auf dem Gesicht etwas pudrig und die Foundation lässt sich danach leichter verteilen und auftragen als ohne den Primer. Man kann den Primer auch ohne Foundation benutzen, was ich bisher aber noch nicht ausprobiert habe.
Ich habe festgestellt, dass die Foundation länger hält, wenn ich den Primer benutzt habe und die Haut nicht so schnell nachfettet wie sonst. Abends sieht die Foundation noch wie frisch aufgetragen aus und ich glänze kaum. Auch das Hautbild wirkt glatter, wenn ich den Primer zuvor benutzt habe. Dadurch lässt sich wahrscheinlich auch erklären, weshalb ich die Foundation leichter auftragen kann als sonst.
Da ich das Produkt nicht jeden Tag, sondern nur zu besonderen Gelegenheiten verwende, kann ich zur Ergiebigkeit bisher noch nichts sagen, es ist jedenfalls im Vergleich wesentlich günstiger als z.B. der Primer von L'oréal, der um die 16 Euro kostet.

Fazit: Zwar kaschiert das Produkt bei mir keine Poren, aber da diese bei mir sowieso nicht so stark zu sehen sind, finde ich es nicht weiter schlimm. Ich benutze das Produkt hauptsächlich wegen der Glättung der Haut und dass ich danach meine Foundation besser verteilen kann und diese auch länger hält. Außerdem sorgt das Produkt dafür, dass meine Haut weniger schnell bis kaum nachfettet, was ich mit meiner öligen Haut sehr begrüße. Das Produkt scheint zwar recht teuer im Verhältnis zum Inhalt zu sein, jedoch  ist es im Vergleich zu anderen Primern doch noch recht günstig. Für Leute, die Linien oder Poren verdecken wollen, würde ich das Produkt nicht empfehlen.

Habt ihr den Primer schon getestet? Könnt ihr andere Primer wie den von L'oréal trotz des hohen Preises empfehlen?

Kommentare:

  1. ich hab den auch gekauft, bin aber unzufrieden damit. :( wenn man poren verstecken möchte, empfehle ich eher den porefessionel von benefit
    review: http://dawndawndawndawn.blogspot.com/2011/04/review-benefit-porefessional.html

    lg
    dawn

    AntwortenLöschen
  2. Klingt gut. Möchte ich auch noch testen :)

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails