Dienstag, 9. August 2011

Gebacken: Erdbeer-Sekt Torte


Ich habe vor kurzem mal wieder etwas gebacken und zwar diesmal eine leckere Erdbeer-Sekt Torte! :) Weil das Licht allerdings seehr schlecht war (es war schon später am Abend, als wir die Torte gegessen haben), habe ich zusätzlich noch ein Foto der Torte aus meinem Backbuch abgeknipst :) (siehe oben).
Die Torte war sehr lecker, nicht zu süß und man konnte den Sekt auch dezent herausschmecken. Hauptsächlich schmeckt die Torte aber nach frischen Erdbeeren!

Mein fertiges Exemplar sah so aus:



Zutaten:

Für den Rührteig:
* 100 g Margarine
* 75 g Zucker
* 1 Pck. Vanillin-Zucker
* 2 Eier
* 100 g Weizenmehl
* 1/2 TL Backpulver

Für die rote Creme:
* 250 g Erdbeeren
* 75 g Puderzucker
* 100 ml heller Sekt
* 6 Blatt rote Gelatine
* 250 ml Schlagsahne

Für die helle Creme:
* 250 g Erdbeeren
* 75 g Puderzucker
* 100 ml heller Sekt
* 4 Blatt weiße Gelatine
* 350 ml Schlagsahne

Zubereitung:

1. Für den Teig die Margarine mit dem Mixer auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.

2. Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa eine halbe Minute). Mehl mit Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig in eine Springform (Durchmesser 26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen, glatt streichen und die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Die Backzeit beträgt bei einer Ober-/Unterhitze von 180° (vorgeheizt) ca. 20 Minuten.

3. Nach dem Backen Boden aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, mitgebackenes Papier abziehen und den Boden erkalten lassen. Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darumstellen.

4. Für die rote Creme Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, entstielen. Einige große Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und mit dem Stielansatz nach unten rundherum innen an den Tortenring stellen. Übrige Erdbeeren pürieren und den Sekt unterrühren.

5. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und auflösen. Zunächst 2 EL Erdbeerpüree mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann die Mischung mit dem restlichen Püree verrühren. Sahne steif schlagen. Wenn die Erdbeermasse beginnt dicklich zu werden, Sahne unterheben. In der Zwischenzeit schon mit der Zubereitung der hellen Creme beginnen.

6. Für die helle Creme Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, entstielen und klein würfeln. Sekt mit Puderzucker verrühren und die Sahne steif schlagen. Wenn die Erdbeermasse für die rote Creme beginnt dicklich zu werden, die Gelatine für die helle Sektcreme nach Packungsanleitung einweichen, ausdrücken und auflösen. Zunächst 2 EL des Sekts unter die aufgelöste Gelatine rühren, dann die Mischung unter den restlichen Sekt rühren und sofort Sahne und Erdbeerwürfel unterheben.

7. Zuerst die rote Creme auf dem Boden verstreichen, dann die helle Creme darauf geben und eine Gabel spiralförmig durch beide Schichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht (nicht glatt streichen!). Die Torte etwa 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren den Tortenring entfernen.

Guten Appetit! :)

Kommentare:

  1. Oh mein God, gebt mir eine Gabel! Der sieht ja geil aus :D will auch *yammy*

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte sieht sooo lecker aus ,die ist dir toll gelungen!

    LG :)

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails